Kulturmanager

Photo: Christoph Giese

 

Als künstlerischer Leiter bzw. Programmassistent hat sich Andreas Schmitges einen guten Ruf als zuverlässiger Planer und Partner bei der Gestaltung von Festivals, Workshops und Theaterprojekten erarbeitet. Hierbei kommt ihm zu Gute, dass er mehrere Sprachen verhandlungssicher spricht, darunter Deutsch, Englisch, Französisch, Jiddisch und Spanisch.

Gerade im Bereich der jüdischen und jiddischen Kultur ist er ein hervorragender Kenner der internationalen Szene, da er die meisten Protagonisten persönlich kennt, aber auch neue Entwicklungen, insbesondere in der jungen Klezmerszene, stets verfolgt. Durch die Interkulturalität jiddischer Musik erschloss er sich im Laufe seines beruflichen Werdeganges eine Vielfalt an Musikstilen und -epochen.

Andreas verfügt über sehr gute Kenntnisse der Tontechnik und aller pragmatischen Belange rund um Konzerte. Er moderiert und übersetzt sicher in verschiedenen Sprachen, bringt sich selbst als Musiker und Tanzmeister in Festivals ein und leitet und koordiniert Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Hier einige Beispiele seiner Tätigkeit:

- Seit mehren Jahren: Koordination des Tanzworkshops beim Yiddish Summer Weimar.

- Konzeption und Leitung des Jugendbegegnungsprojektes "Megille Reloaded" während der Jüdischen Kulturtage NRW 2011. -> www.megille.de

- Seit 2011: Programmassistenz beim Yiddish Summer Weimar www.yiddishsummer.eu . Hier speziell: Forschung im Bereich des kulturellen Transfers zwischen jiddischer und deutscher Musikkultur.

- 2011 - 2015: Künstlerische Leitung des Klezmerwelten Festivals und Jugendworkshops in Gelsenkirchen -> www.klezmerwelten.de

- Konzeption und Leitung des Musik- und Begegnungsprojektes "The Ashkenaz Project" während der Jüdischen Kulturtage im Rheinland 2015. -> www.ashkenazproject.de

- Initiierung und künstlerische Leitung der Jüdischen Kulturtage Halle seit 2013 -> www.juedischekulturhalle.de